08.07.2014

KÖLN-GUIDE: FOOD

KÖLN-GUIDE: FOOD

Dieses Mal gibt es einen City-Guide mit Heimvorteil! Denn heute möchte ich euch meine liebsten Spots zum auswärts Essen in meiner Heimatstadt verraten...natürlich wie gewohnt abseits des Mainstreams.

BEEF BROTHERS
Aachener Straße 12
Stadtteil: Belgisches Viertel


Beef Brothers ist wohl einer der ersten "puristischen" Burgerläden in Köln, der - wie der Name schon sagt - von zwei Brüdern betrieben wird. Der Laden ist klein und fast immer richtig voll. Nicht umsonst, denn die Jungs sind super entspannt, die Musik passt und das Essen ist super gut!
Auf der Speisekarte werden 7 verschiedene Burgervarianten angeboten. Zusätzlich gibt es so gut wie immer einen exotischen Specialburger, nach dem ihr euch auf jeden Fall vor eurer Bestellung erkundigen solltet. Ich liebe die Pommes dort, weil sie wirklich jedes Mal knusprig und gut gesalzen sind und bestelle am liebsten den Veggie-Burger mit paniertem und frittiertem Ziegenkäse. Sooo gut!

BAY AREA BURRITO
Friesenwall 16
Stadtteil: Innenstadt



Hinter Bay Area Burrito versteckt sich, wie der Name schon vermuten lässt, ein Burrito-Laden, betrieben vom sympathischen Amerikaner "John" und seinem super netten Team. Entweder ihr sucht euch einen Burrito von der Karte aus, oder stellt ihn selbst zusammen. Mein Favorit: ein Burrito mit Reis, hellen Bohnen, Hähnchen, Paprika, Käse, Mais, Tomaten, Sour Cream, Guacamole und Ranch Sauce!
Seid ihr Studenten, bekommt ihr das Getränk gratis dazu. Ganz davon abgesehen ist der Burrito jeden Cent wert, denn er macht euch wirklich satt, ist gesund und ebenfalls (Entschuldigung, dass ich mich dauernd wiederholen muss) sooo gut!

DIE FETTE KUH
Bonner Straße 43
Stadtteil: Südstadt

Ups! Noch ein Burger-Laden...der musste neben Beef Brothers aufgeführt werden, weil er durch seine typisch amerikanische Einrichtung besticht und ganz andere Burger anbietet, deren Zusammenstellung viel experimenteller ist. Mein Lieblingsburger: BBQ-Bacon-Cheeseburger.

NOA
Maastrichter Straße 3
Stadtteil: Belgisches Viertel

Das Noa ist ein Cross-Over Restaurant, dass Gerichte mehrerer Kulturen anbietet. Zu empfehlen ist hier das türkische Traditionsgericht "Manti" und das Mangogetränk mit Pfefferminz-Pesto! Die Atmosphäre ist sehr loungig, das Ambiente skandinavisch angehaucht.

SALON SCHMITZ
Aachener Straße 28
Stadtteil: Belgisches Viertel

Den Salon Schmitz finde ich ehrlich gesagt von seiner Lokalität nicht so toll, da ich die Atmosphäre dort zum Sitzen und Verweilen immer ein bisschen ungemütlich findet. Allerdings werden euch hier Salate und Quiches angeboten, die ausgefallener und leckerer nicht sein könnten. Die Bestellung wird nebenan in der dazugehörigen Metzgerei abgegeben.

BALI
Brüsseler Platz 2
Stadtteil: Belgisches Viertel


Das Bali ist, anders als die zuvor genannten Spots eher in der höherpreisigen Kategorie anzusiedeln. Die Preise sind aber in jedem Fall gerechtfertigt! Die Atmosphäre ist total heimelig, weil das Restaurant recht klein und das Licht ziemlich gedimmt ist.
Wenn man keinen Tisch reserviert hat, kann es jedoch sein, dass man entweder gar keinen Platz bekommt, oder dieser für maximal 1-2 Stunden zu haben ist. Für Vegetarier gibt es hier übrigens auch super leckere und ausgefallene Tofu- sowie andere fleischlose Gerichte.

YOMARO
Mittelstraße 19
Stadtteil: Innenstadt


Yomaro ist ein Frozen Yoghurt Laden, der verstanden hat, dass Frozen Yoghurt tatsächlich aus gefrorenen Joghurt und nicht aus sahnigem Joghurteis hergestellt wird. Die Toppings reichen von frischen Früchten über Käsekuchen bis hin zu Toffee. Bei den Soßen hat man auch genug Auswahl!

Kommentare:

  1. Schade, wir haben uns für Berlin entschieden und nicht für Köln im August :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berlin hat bestimmt auch tolle Spots!
      Und wenn du dann mal die Gelegenheit hast, nach Köln zu kommen, ist auch schon mein Insider Shopping-Guide für Köln online. :)
      Ganz viel Spaß in Berlin wünsche ich dir!

      Löschen
  2. Ohhh, ich liebe Beef Brothers! Sehr zu empfehlen ist für Burger aber auch Freddy Schilling.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steht ganz oben auf meiner Liste. Irgendwie bin ich bisher nur noch nicht dazu gekommen das Freddy Schilling auszuprobieren. Welcher Burger ist da dein liebster?

      Löschen
  3. Hellööö, schade, dass du nicht mehr weiter machst, wenn du magst würden wir dich gerne mal hier verlinken: http://foodsters.de/ - haben auch ein paar Tipps für Kölner Essensliebhaber ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ihr Lieben,

      es gibt einfach so viele Plattformen, dass ich nur schwer Prioritäten setzen kann und dann doch wieder einiges vernachlässige. Aber ich versuche mich zu bessern und die Seite hier mal wieder zu aktualisieren.
      Ich habe auf Pinterest bspw. auch meine liebsten Spots in Köln zusammengefasst (https://de.pinterest.com/sanjellas/cologne/). Vielleicht werde ich das auch mal in einem Blogpost hier niederschreiben.
      Ihr dürft mich natürlich immer gern verlinken.

      Liebe Grüße1

      Löschen